Vitamin F - Gesund

Vielleicht fragt sich der obige Titel bei der Healthy Gang, gibt es wirklich Vitamin F? Vitamin F ist kein Vitamin wie im Allgemeinen. Vitamin F ist ein Begriff für zwei Arten von Fetten, nämlich Alpha-Linolsäure und Linolsäure.

Beide Arten von Fett sind wichtig für die Körperfunktionen, einschließlich der Gesundheit von Gehirn und Herz. Alpha-Linolsäure gehört zur Gruppe der Omega-3-Säuren. Inzwischen gehört Linolsäure zur Omega-6-Gruppe.

Hier ist eine Erklärung von Vitamin F für den Körper!

Lesen Sie auch: Soor verursacht nicht nur Vitamin C-Mangel

Funktionen von Vitamin F für den Körper

Zwei Arten von gesunden Fetten, Alpha-Linolsäure und Linolsäure, die zum Vitamin F gehören, werden als für die Gesundheit wichtige Fettsäuren eingestuft. Da der Körper diese beiden Fettsäuren nicht selbst herstellen kann, müssen Sie Ihre Vitamin-F-Zufuhr über die Nahrung aufnehmen.

Sowohl Alpha-Linolsäure als auch Linolsäure haben wichtige Funktionen im Körper, nämlich:

Als Kalorienquelle: als Fett liefern beide eine Aufnahme von 9 Kalorien pro Gramm.

Hilft bei der Bildung der Zellstruktur: Vitamin F und andere Fette verleihen allen Körperzellen Flexibilität und Struktur.

Wachstum und Entwicklung fördern: Alpha-Linolsäure hat eine wichtige Funktion bei der Entwicklung des Gehirns und der normalen Sehkraft.

Umgerechnet auf andere Fettarten: der Körper verarbeitet und wandelt Vitamin F in andere Arten von Fett um, die für die Gesundheit benötigt werden.

Helfen Sie mit, wichtige Verbindungen herzustellen: Vitamin F wird verwendet, um wichtige Verbindungen herzustellen, die den Blutdruck, die Blutgerinnung, die Reaktion des Immunsystems und andere Körperfunktionen regulieren.

Fälle von Vitamin-F-Mangel sind sehr selten. Wenn es jedoch auftritt, kann ein Vitamin-F-Mangel verschiedene Gesundheitsprobleme verursachen, wie z. B. trockene Haut, Haarausfall, einen langen Wundheilungsprozess, beeinträchtigtes Wachstum des Kindes sowie Gehirn- und Sehprobleme.

Lesen Sie auch: Obst und Gemüse mit Vitamin C

Gesundheitliche Vorteile von Vitamin F

Laut Forschung haben Fette, die zu Vitamin F gehören, einzigartige gesundheitliche Vorteile.

Vorteile für die Gesundheit von Alpha-Linolsäure

Alpha-Linolsäure wird im Körper in andere Arten von Omega-3-Fettsäuren umgewandelt, die für die Gesundheit benötigt werden. Alpha-Linolsäure wird normalerweise in Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) umgewandelt.

Alpha-Linolsäure bietet zusammen mit EPA und DHA eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen:

  • Entzündungen reduzieren: Die Einnahme von Omega-3-Säuren, einschließlich Alpha-Linolsäure, kann Entzündungen in den Gelenken, im Verdauungstrakt, in der Lunge und im Gehirn reduzieren.
  • Verbesserung der Herzgesundheit: Obwohl die Forschung noch unsicher ist, soll eine Erhöhung der Einnahme von Alpha-Linolsäure das Risiko von Herzerkrankungen verringern.
  • Verbessern Sie die Entwicklung des Fötus: Schwangere benötigen täglich 1,4 Gramm Alpha-Linolsäure, um die Entwicklung und das Wachstum des Fötus zu unterstützen.
  • Unterstützt die psychische Gesundheit: Weitere Forschung ist erforderlich, aber einige Hinweise deuten darauf hin, dass die regelmäßige Einnahme einer Vielzahl von Omega-3-Säuren Depressionen und Angstzustände lindern kann.

Gesundheitliche Vorteile von Linolsäure

Linolsäure ist die Hauptsäure der Omega-6-Gruppe. Linolsäure wird auch umgewandelt und zu verschiedenen Arten von Säuren verarbeitet, die im Körper gesund sind. In Maßen konsumiert ist Linolsäure sehr gesundheitsfördernd, insbesondere wenn sie als Alternative zu weniger gesunden Fetten verwendet wird:

  • Reduzieren Sie das Risiko von HerzerkrankungenIn einer Studie mit mehr als 300.000 Erwachsenen, die Linolsäure einnahmen, wurde festgestellt, dass diese Art von Fett das Risiko, an Herzerkrankungen zu sterben, um 21 Prozent senkte.
  • Senkung des Risikos für Typ-2-Diabetes: Eine Studie mit mehr als 200.000 Menschen ergab, dass Linolsäure das Risiko für Typ-2-Diabetes um bis zu 14 Prozent senken könnte, wenn sie als Ersatz für gesättigtes Fett eingenommen wird.
  • Verbessern Sie die Blutzuckerkontrolle: Einige Studien zeigen, dass Linolsäure die Blutzuckerkontrolle verbessern kann.

Lebensmittel, die reich an Vitamin F . sind

Sie müssen keine Vitamin-F-Ergänzungen einnehmen, wenn Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln zu sich nehmen, die Alpha-Linolsäure und Linolsäure enthalten.

Folgende Lebensmittel enthalten Linolsäure:

  • Sojaöl
  • Olivenöl
  • Maisöl
  • Sonnenblumensamen
  • Mandel

Lebensmittel, die Alpha-Linolsäure enthalten:

  • Leinsamen
  • Leinsamenöl
  • Chiasamen
  • Walnüsse

Einige tierische Lebensmittel wie Fisch, Eier und Milchprodukte enthalten auch Alpha-Linolsäure und Linolsäure. Tierische Lebensmittel enthalten jedoch mehr Arten von Omega-3 und Omega-6. (ÄH)

Lesen Sie auch: Vitamin C 1000 mg, ist das notwendig?

Quelle:

Gesundheitslinie. Was ist Vitamin F? Verwendungen, Vorteile und Lebensmittelliste. November 2019.

Nihon Rinsho. Essentielle ungesättigte Fettsäuren. Oktober 1999.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found