Tipps für die Teilnahme an Laufwettbewerben - GueSehat.com

Die Healthy Gang ist ein Bewunderer von Then Muhammad Zohri, dem neuen Idol der indonesischen Läufer? Zohri ist ein 19-jähriger Goldmedaillengewinner bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in der 100-Meter-Lauf-Kategorie. Bei den Asienspielen 2018 gewann Zohri mit 3 Kollegen eine Silbermedaille für die 4x400-Meter-Staffel. Eine außergewöhnliche Leistung für einen 19-jährigen Jugendlichen aus West Nusa Tenggara, ja, Gangs!

Die Weltelite der Läufer zu werden, ist sicherlich der Traum aller Laufsportler. Wer möchte nicht der schnellste Mann der Welt sein, dessen Titel noch immer von Usain Bolt gehalten wird? Laufen ist ein gesunder Sport. Es wird allen empfohlen, regelmäßig zu laufen. Nichtsportlern wird jedoch empfohlen, mit leichter bis mittlerer Intensität zu laufen, zum Beispiel morgens oder abends zu joggen. Laufen ist nützlich, um die Kraft des Herzens und der Blutgefäße zu trainieren.

Wenn Sie sich entscheiden, an einem Laufwettbewerb teilzunehmen, geschweige denn Sportler zu werden, benötigen Sie natürlich eine besondere Vorbereitung. Das Laufen für einen Wettkampf, unabhängig von der Distanz, 5 Kilometer, Halbmarathon oder Marathon, erfordert viel Übung und Vorbereitung.

Lesen Sie auch: Laufen verbessert effektiv die sexuelle Leistungsfähigkeit

Im Folgenden sind wichtige Schritte aufgeführt, die Sie vor dem Start des Rennens unternehmen können, wie berichtet von clevelandclinic.org.

1. Machen Sie Schlaf zu einer Priorität

Vielleicht fragen Sie sich, warum nicht das Ausdauertraining, sondern der Schlaf berücksichtigt werden muss? Es stellt sich heraus, dass die Hauptvorbereitung vor dem Rennen eigentlich darin besteht, genug Schlaf zu bekommen. Versuchen Sie während der Trainingszeit, jede Nacht mindestens 7-8 Stunden zu schlafen. Wenn Sie mehr Schlaf benötigen, ist es kein Problem, mehr als 8 Stunden zu schlafen.

Auch genügend Ruhe ist Pflicht, wenn der Tag des Rennens näher rückt. Denken Sie daran, dass eine Nacht ohne ausreichend Schlaf dazu führen kann, dass Sie sich morgens träge, benommen und weniger fit fühlen. Ausreichend Schlaf hilft dir, am Renntag fit und aufgeregt zu werden.

Lesen Sie auch: Lungenkapazität, Geheimnisse erfolgreicher Schwimm- und Laufsportler

2. Strategie üben und planen

Unabhängig von der Distanz des Rennens, an dem Sie teilnehmen, erfordern alle eine sorgfältige Vorbereitung. Wer zum ersten Mal an einem Laufwettbewerb teilnimmt, muss sich mehrere Monate im Voraus vorbereiten. Das Ziel ist es, Ihren Körper zu konditionieren.

Eine andere Vorbereitung besteht darin, sich körperlich vorzubereiten, wie zum Beispiel Flüssigkeits- und Ernährungsbedürfnisse. Zu berücksichtigen ist auch, wie viel Sie bei der Teilnahme am Wettbewerb wiegen. Bereiten Sie außerdem spezielle Laufkleidung vor, die bequem ist. Wählen Sie natürlich Kleidung und Laufhosen, die leicht sind und den Schweiß gut aufnehmen, insbesondere bei Langstreckenlaufwettkämpfen.

3. Erstellen Sie ein Ziel

Auch für Anfänger ist es wichtig, sich Ziele zu setzen. Verfolgen Sie Ihre Bestzeiten während des Trainings und stellen Sie sicher, dass Sie diese erreichen oder sogar Ihren eigenen Rekord im Rennen verbessern können. Es gibt jedoch viele Faktoren, die das Ziel auf dem Feld ändern können, wie beispielsweise unvorhersehbares Wetter. Erstellen Sie Backup-Ziele, um sich ändernde Situationen zu antizipieren.

4. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor und während des Rennens

Als Läufer ist es sehr wichtig, Dehydration zu vermeiden. Wasser verhindert eine Überhitzung Ihres Körpers oder Überhitzung. Die ideale Regel ist, etwa 30 Minuten vor dem Laufen ausreichend Wasser zu trinken. Trinken Sie dann während des Rennens ein paar Schluck Wasser, besonders wenn sich Ihr Mund trocken anfühlt. Nach dem Rennen muss man trinken, um den Körper wieder zu erfrischen.

Lesen Sie auch: Einfache Möglichkeiten, Dehydration zu überwinden

5. Bleiben Sie optimistisch und positiv

Bewahren Sie während des Trainings und vor dem Rennen eine positive Einstellung. Eine positive mentale Einstellung kann dazu führen, dass Sie ein Champion werden, wissen Sie!

6. Entspann dich und genieße das Rennen

Es ist natürlich, vor dem Rennen nervös zu sein. Das ist bei allen Wettbewerben normal. Das heißt, Sie kümmern sich um alle Vorbereitungen vor dem Rennen und möchten gut abschneiden. Es gibt jedoch Dinge, die Sie tun können, um sich ruhig und entspannt zu fühlen. Versuchen Sie, Kopfhörer anzuschließen und Musik zu hören, um Spannungen zu lösen.

Lesen Sie auch: 5 Fehler beim Laufen, die Sie kennen sollten

7. Beginnen Sie langsam

Sei nicht gierig, Bande! Also aufs Stichwort Anfang starten, nicht gleich Gas geben. Stellen Sie das Tempo auf dem ersten Kilometer ein, passen Sie dann die Trittfrequenz an und beginnen Sie, die Geschwindigkeit schrittweise zu erhöhen. So geht dir am Anfang nicht die Energie aus und du kannst das Rennen bis zur Ziellinie beenden beenden.

Das waren Tipps für die erstmalige Teilnahme an einem Laufrennen. Sie können einen Arzt aufsuchen, wenn Sie Hindernisse haben, zum Beispiel bestimmte Krankheiten haben oder eine Beinverletzung erlitten haben. Laufen Sie sicher und glücklich Rennen und jagen Sie die höchstmöglichen Erfolge! (AY/USA)

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found