Arten von Blutkrankheiten - Guesehat.com

Haben Sie schon einmal von Anämie oder Hämophilie gehört? Beide Arten von Krankheiten sind in Blutkrankheiten enthalten. Blutkrankheiten sind ziemlich häufig, wissen Sie, Banden. Dieser Zustand kann alle Altersgruppen und Geschlechter betreffen. Diese hämatologische Störung kann durch Bluttests nachgewiesen werden. Blutuntersuchungen spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Diagnose von Blutkrankheiten und deren Behandlung.

Lesen Sie auch: Hämophilie, eine seltene Krankheit von Lay EXO

Was ist eine Blutkrankheit?

Bluterkrankungen, die aus verschiedenen Quellen stammen, sind Zustände, bei denen Probleme mit Komponenten im Blut vorliegen. In unserem Knochenmark gibt es drei Blutbestandteile, nämlich weiße Blutkörperchen, rote Blutkörperchen und Blutplättchen. Alle drei Zelltypen werden im Knochenmark gebildet, dem Weichgewebe im Inneren der Knochen. Wenn ein Problem mit der Zelle auftritt, beeinflusst dies ihre Aufgabe und Funktion.

Rote Blutkörperchen sind nützlich für den Transport von Sauerstoff zu Organen und Körpergeweben, weiße Blutkörperchen dienen zur Bekämpfung von Infektionen, während Blutplättchen bei der Gerinnung oder Blutgerinnung helfen. Neben den 3 Arten von Blutkörperchen gibt es noch weitere Bestandteile im Blut, nämlich Plasma. Blutplasma dient zum Transport von Glukose und anderen Nährstoffen wie Vitaminen, Cholesterin, Aminosäuren und anderen. Blutplasma besteht aus Wasser, Salz und Eiweiß.

Diejenigen unter Ihnen, die sich schlecht ernähren, wie zum Beispiel zu viel Fett zu sich nehmen, müssen vorsichtig sein, da Sie das Risiko haben, Blutkrankheiten zu entwickeln. Darüber hinaus können Faktoren, die Ihr Risiko für Blutkrankheiten erhöhen können, Fettleibigkeit, Bewegungsmangel, Rauchen und Darmerkrankungen sein.

Wie diagnostiziert man Blutkrankheiten?

Wenn der Arzt aufgrund der von Ihnen übermittelten Beschwerden den Verdacht hat, dass Sie eine Bluterkrankung haben, wird der Arzt eine Blutuntersuchung empfehlen, möglicherweise ein großes Blutbild, um die Anzahl jeder Art Ihrer Blutkörperchen zu sehen.

Darüber hinaus kann der Arzt auch eine Knochenmarkbiopsie vorschlagen (Knochenmarkpunktion) zur weiteren Untersuchung und sehen Sie, ob sich in Ihrem Knochenmark abnormale Zellen entwickeln.

Lesen Sie auch: Alles, was Sie über das Rote Kreuz und die Blutspende wissen müssen!

Arten von Blutkrankheiten

Blutkrankheiten sind Krankheiten mit einem sehr breiten Spektrum. Jeder Bestandteil von Blutzellen kann mehrere gesundheitliche Probleme verursachen. Hier sind einige Arten von Blutkrankheiten, die häufig angetroffen werden, wie zitiert aus: WebMD.

  • Blutkrankheiten, die rote Blutkörperchen (Erythrozyten) angreifen

Anämie: Menschen mit Anämie haben eine niedrige Anzahl roter Blutkörperchen und dies wird im Allgemeinen durch einen Mangel an Eisen im Blut verursacht. Eine leichte Anämie verursacht manchmal keine Symptome. Eine schwere Anämie kann jedoch dazu führen, dass die Haut blass, müde und schwach aussieht.

- Thalassämie: Diese Krankheit ist eine erbliche oder vererbte Blutkrankheit, die durch eine genetische Mutation verursacht wird, die die Produktion von Hämoglobin verhindert. Diese Störung kann zu Knochendeformitäten, vergrößerter Milz, Herzproblemen und mehr führen. Anomalien der roten Blutkörperchen können auch Malaria und Polyzythämie verursachen.

  • Blutkrankheiten, die weiße Blutkörperchen (Leukozyten) angreifen

Krankheiten, die durch abnormale weiße Blutkörperchen verursacht werden, sind Leukämie, Lymphom, Myelom und myelodysplastisches Syndrom. In den Jahren 2010-2013 war Leukämie nach Angaben des Gesundheitsministeriums eine Krebserkrankung bei Kindern mit den meisten Neuerkrankungen und den meisten Todesfällen im Dharmais Cancer Hospital.

  • Blutkrankheiten, die die Thrombozyten angreifen (Thrombozyten/Thrombozyten)

Eine der Krankheiten, die durch abnormale Blutplättchen entstehen, ist die idiopathische thromocytopenische Purpura (ITP). ITP ist eine Autoimmunerkrankung, die die Anzahl der Blutplättchen im Blut beeinflusst. Der Mangel an Blutplättchen bei Patienten mit ITP ist durch das Auftreten von blutenden Flecken bis hin zu blauen Flecken auf der Haut gekennzeichnet.

  • Blutkrankheiten, die das Blutplasma angreifen

Sepsis und hyperkoagulierbare Erkrankungen sind Beispiele für Erkrankungen, die durch abnormales Blutplasma verursacht werden. Sepsis oder auch als Blutvergiftung bekannt, ist eine Überreaktion des Immunsystems zur Bekämpfung von Infektionen, die sich im Blut ausbreiten. Während die Hyperkoagulationskrankheit ein Zustand ist, bei dem das Blut leicht gerinnt oder gerinnen kann.

Behandlung von Patienten mit Blutkrankheiten

Die Behandlung, die Sie erhalten, hängt von der Krankheit, an der Sie leiden, deren Schwere, Ihrem Gesundheitszustand und Ihrem Alter ab. Sie können nicht nur eine, sondern eine Kombination der folgenden Behandlungsarten erhalten, wie von . berichtet Gesundheitslinie.

  • Drogen
  • Betrieb
  • Bluttransfusion

Diese Option kann auch dazu beitragen, verlorene oder beschädigte Blutzellen zu ersetzen. Ob Stammzelltransfer oder Bluttransfusion, beides erfordert den richtigen Spender, ja.

Die Behandlung wird bei jedem Patienten unterschiedliche Nebenwirkungen haben. Um Blutkrankheiten zu vermeiden, vergessen Sie nicht, einen gesunden Lebensstil zu führen. Um eine Verschlimmerung von Blutkrankheiten zu minimieren, vergessen Sie nicht, eine frühzeitige Untersuchung und Behandlung durchzuführen, Banden. (GS/WK)

Lesen Sie auch: 10 Bluttests, die durchgeführt werden müssen, um die Gesundheit Ihres Körpers zu kennen

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found