Arten von Anämie - GueSehat.com

Labortests zur Beurteilung bestimmter Krankheiten umfassen normalerweise routinemäßige Bluttests, einschließlich Hämoglobin (Hb). Abnormale Laborergebnisse sind für Patienten oft verwirrend. Ich selbst hatte einen Bluttest und stellte fest, dass mein Hb-Wert nicht normal war.

Hämoglobin (Hb) ist ein Bestandteil der roten Blutkörperchen, der für den Transport von Nährstoffen durch den Körper wichtig ist. Dieser Hb-Wert kann ein allgemeines Bild des Blutgehalts im Körper einer Person vermitteln. Ein Mangel an Blutkörperchen kann zu Schwindel, Schwäche, Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit usw. führen, was oft als Anämie bezeichnet wird.

Das Ausmaß der Anämie ist bei Männern und Frauen unterschiedlich und hängt von der Altersgruppe ab. Es gibt mehrere Altersgruppen, die sehr anfällig für Anämie sind, darunter Schwangere, Frauen im gebärfähigen Alter, ältere Menschen und Frühgeborene. Der Hb-Spiegel wird jedoch auch von mehreren anderen Faktoren beeinflusst, wie z. B. chronischer (Langzeit-)Krankheit, Ernährung usw.

Eine häufig bekannte Form der Anämie ist die Eisenmangelanämie. Anämie ist eine Art von Anämie, die durch einen Mangel an Eisenspeichern verursacht wird. Diese Art von Anämie kann in allen Altersgruppen auftreten. Frauen im gebärfähigen Alter haben jedoch ein hohes Risiko für eine Eisenmangelanämie. Dies wird durch die periodische Menstruation verursacht.

Außerdem finde ich oft, dass schwangere Frauen eine zusätzliche Eisenaufnahme durch eine IV erhalten. So haben sie während der Geburt Eisenreserven.

Schwangeren wird auch empfohlen, Lebensmittel mit Eisenreserven wie rotes Fleisch zu essen. Auch für Schwangere werden Eisenpräparate empfohlen, sogar Eisenpräparate können ab dem Säuglingsalter, insbesondere bei Frühgeborenen, gegeben werden. Anämie kann auch durch einen Mangel an bestimmten Nährstoffen verursacht werden, einschließlich Vitamin B12 und Folsäure.

Dies wird durch die Art der Nahrung beeinflusst, die eine Person zu sich nimmt. Anämie aufgrund einer chronischen Erkrankung ist auch eine der Arten von Anämie, die ich oft im Krankenhaus begegne. Diese Anämie begleitet normalerweise Menschen mit chronischen Erkrankungen, von denen eine chronische Nierenerkrankung ist. Als Folge dieser chronischen Erkrankung kommt es zu einer Störung der Bildung roter Blutkörperchen, was zu einem Mangel an Hämoglobinwerten führt.

Es gibt viele andere Arten von Anämie und kann leicht oder schwer sein. Andere Arten von Anämie, die auftreten können, sind aplastische Anämie (aufgrund einer Störung durch den Ort der Produktion dieser Blutkörperchen), Sichelzellenanämie, hämolytische Anämie (aufgrund des zu schnellen Abbaus der roten Blutkörperchen) und andere, komplexere Anämien .

Wie eine Anämie behandelt wird, hängt von der Art der Anämie ab. Im Allgemeinen wird Menschen mit Eisenmangelanämie ermutigt, Lebensmittel mit hohen Eisenspeichern wie Gemüse, Bohnen und rotes Fleisch zu essen.

Anämie mit chronischer Erkrankung wird je nach Krankheitszustand behandelt. Eine ernährungsbedingte Anämie kann durch eine bessere Nahrungsaufnahme entsprechend dem Nährstoffmangel korrigiert werden.

Wie kann man Anämie vorbeugen? Eisenmangelanämie ist eines der häufigsten Gesundheitsprobleme, die alle Altersgruppen betreffen, von Kindern bis hin zu älteren Menschen. Daher ist eine ausgewogene Ernährung einer der Schlüssel zur Überwindung dieser Art von Eisenmangelanämie. Bei anderen Arten von Anämie wird sie jedoch normalerweise durch bestimmte Krankheiten oder andere genetische Bedingungen beeinflusst.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found